Get Adobe Flash player

logo sparkasse rheine 165pix

Wir freuen uns über jede noch so kleine Spende!

Förderverein St. Konrad, Rheine e. V.
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE90ZZZ00001180973

Kontonummer: 300 422 3
Bankleitzahl: 403 500 05
IBAN: DE49 4035 0005 0003 0042 23
BIC: WELADED1RHN
Stadtsparkasse Rheine

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Gerne können Sie auch das schnelle und flexible Zahlungssystem PayPal für Ihre Spende nutzen.
Beachten Sie dazu bitte den Gebührenhinweis!

Betrag:   EUR

Start

Einladung zum Erntedankfest

2015-10-04 erntedank 14 600Am Sonntag, den 2. Oktober 2016, ist das Erntedankfest in Gellendorf. Begonnen wird um 10.00 Uhr mit einem Familiengottesdienst auf dem Hof Deitmer, Elter Straße 318, der vom Cantemus-Chor musikalisch begleitet wird (In der Herz-Jesu Kirche ist keine heilige Messe!).

Anschließend ist im Pfarrsaal St. Konrad für das leibliche Wohl gesorgt. Auf dem Basar kann wieder allerlei Hausgemachtes erworben werden.

Die Kollekte ist an diesem Tag ebenso wie der Erlös des Basars für die Missionsarbeit in Papua Neuguinea bestimmt (Schwester Euphemia).

Da auf dem Hof Deitmer keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen, bitten wir Sie, die Parkplätze an der Konradkirche zu nutzen.

 

Einladung Mitgliederversammlung

Einladung
zur Mitgliederversammlung
des Fördervereins St. Konrad, Rheine e. V.,
am Sonntag, den 18. September 2016, um 18.30 Uhr
im Pfarrsaal St. Konrad.

Der Vorstand freut sich über eine rege Teilnahme der Mitglieder.

Tagesordnung:

 

Auf den Spuren des Heiligen Konrads von Parzham

altoetting 600Am 12. August machten sich Mitglieder der Gemeinde St. Konrad auf den Weg nach Parzham und Altötting, um zu Stationen zu pilgern, an denen der Namenspatron der Gemeinde gelebt und gewirkt hat. Zum ersten Mal wurde eine Pilgerfahrt dieser Art vom Förderverein St. Konrad, Rheine e. V. angeboten. Begleitet wurden die Teilnehmer  von Johannes Werges, Vereinsmitglied und ehemaliger Pfarrer der Gemeinde Herz-Jesu / St. Konrad, der sich um den Ablauf, die Organisation und die geistlichen Impulse gekümmert hatte.

 

Johannes Werges weihte den neuen Glockenturm in St. Konrad

Johannes Werges zelebrierte den Wortgottesdienst.


Am Sonntag, den 24. April 2016, war es endlich so weit: der neue Glockenturm ist fertiggestellt und konnte im feierlichen Rahmen eingeweiht werden.

Ein herzliches DANKE SCHÖN gilt allen Spendern und den "Machern", insbesondere Hermann Gude (Entwurf), Reinhold Ruhe und seiner Tochter Katja (Projektplanung, Zeichnung, Statik, Baugenehmigung), Bernhard Bülter, Josef Bülter und Michael Bülter.

 

 

 

In St. Konrad läuten wieder die Glocken

Der neue Glockenturm in St. Konrad
Seit dem 25. Februar 2016 läuten wieder die Glocken in St. Konrad. (Nur die oberste Glocke im Turm wird geläutet. Die beiden anderen sind fest montiert. Die unterste Glocke kann angeschlagen werden.)